Reibungsloser Routineablauf und Kostenersparnis im Labor

   durch präventive Wartungen und gutem Service

     garantiert vom Spezialistenteam Onken



Ein Aminosäurenanalysator ist ein Routinegerät, das Tag und Nacht im Einsatz ist und, um immer zuverlässig arbeiten zu können, einen

gewissen Wartungsbedarf hat.

Im täglichen Einsatz rund um die Uhr kommt diese notwendige Sorgfalt oft zu kurz, wodurch es dann doch zu Störungen kommen kann, die schnellstmöglich behoben werden müssen. 

Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann, auch in Folge des gestörten Routineablaufs, sehr kostenintensiv werden. Viele dieser Störungen und dadurch notwendige Reparaturen können Sie jedoch vermeiden, wenn der Analysator regelmäßig gewartet wird. 

Reparatur- und Wartungskosten können pauschaliert und somit zu einem festen, kalkulierbaren Kostenaufwand zusammengefasst werden. 



Wie das geht?

Durch den Abschluss von Wartungs- und Serviceverträgen! Nur so haben Sie die Kosten im Griff. Sie zahlen eine jährliche Pauschale und haben keine unerwarteten Kosten, die nicht geplant und kalkuliert werden können.